27-jähriger Oberhausener wegen Drogenhandels vorläufig festgenommen

Photo by (Augustin-Foto) Jonas Augustin on Unsplash

Polizei führt Ermittlungen wegen Verdachts des Drogenhandels und Fahrens unter Drogeneinfluss

Ermittlungsverfahren gegen Oberhausener

Im Zuge eines Ermittlungsverfahrens geriet ein 27-jähriger Mann aus Oberhausen in den Fokus der Staatsanwaltschaft und der Polizei. Der Anfangsverdacht lautete auf Handel mit illegalen Betäubungsmitteln.

Festnahme und Durchsuchung

Am 10. April 2024 gegen 19:15 Uhr wurde das Lieferfahrzeug des Mannes auf der Carnaper Straße in Wuppertal von Kräften der Kriminalpolizei angehalten und der 27-Jährige vorläufig festgenommen. Im Zuge der Ermittlungen wurde auch seine Wohnung durchsucht, wobei geringe Mengen Betäubungsmittel gefunden wurden.

Vorwurf des Fahrens unter Drogeneinfluss

Zusätzlich wird dem Mann vorgeworfen, unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln ein Fahrzeug geführt zu haben. Daraufhin wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen.

Das könnte Dich auch interessieren

Polizei ermittelt nach gewaltsamem Vorfall in Remscheid: Mordkommission eingerichtet

Polizei nimmt Tatverdächtigen nach Angriff auf zwei Männer fest

Polizei ermittelt wegen versuchtem Tötungsdelikt in Unterbarmen