Großeinsatz der Polizei auf der Gathe in Wuppertal

Foto: Screenshot Google Maps

Heute (14.08.2017), gegen 17.45 Uhr, kam es auf der Gathe in Wuppertal zu einem Großeinsatz der Polizei. Anwohner hatten einen Mann auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses gemeldet, der Einrichtungsgegenstände auf die Fahrbahn warf. Dabei beleidigte er lautstark Passanten und hielt einen Gegenstand ähnlich einer Axt in der Hand. Um eine Gefährdung auszuschließen mussten von der Polizei starke Kräfte zusammengezogen werden. Die Gathe wurde für den Fahrzeug- und Fußgängerverkehr zwischen der Wiesenstraße und der Karlstraße gesperrt. Hilfeleistungskräfte der Feuerwehr positionierten sich ebenfalls am Einsatzort. Als der 53-jährige Mann eigenständig kurzfristig seine Wohnung verließ, konnte er von Polizeibeamten in Gewahrsam genommen werden. Die Hintergründe für sein Verhalten sind Zurzeit noch unklar. Die Sperrung konnte um 19.45 Uhr wieder aufgehoben werden. (sw)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Dich auch interessieren

Blutiges Drama in Wuppertal: Mord während des EM-Spiels

Festnahme nach Fahrzeugaufbruch in Wuppertal

Zwei Verletzte nach Auseinandersetzung in Oberbarmen