Ein Ehepaar wurde vergangene Nacht (23.10.2017), zwischen 00.15 Uhr und 01.00 Uhr, in seiner Wohnung an der Bromberger Straße in Wuppertal überfallen. Zwei Unbekannte klingelten an der Wohnungstür. Als der Mann (22 Jahre) öffnete, drangen die maskierten Täter in die Wohnung ein und bedrohten ihn und seine Frau (25 Jahre) mit einer Schusswaffe. Das Paar wurde ins Zimmer der Tochter (2 Jahre) gebracht und gefesselt. Die Räuber durchsuchten die Wohnung, verließen sie und flüchteten in unbekannte Richtung. Was genau gestohlen wurde, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Das Paar konnte sich selbständig befreien und die Polizei informieren. Die Opfer beschrieben die maskierten Täter wie folgt: Einer der Männer war ca. 180 cm groß, kräftig gebaut und trug einen blauen Jogginganzug. Der andere war etwa 185 cm groß, von schmaler Statur und trug blauweiße Turnschuhe. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei (Kriminalkommissariat 14) unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. (am)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell