Am 08.01.2017, gegen 05:10 Uhr meldete ein alkoholisierter 29jähriger Wuppertaler seinen Ford KA als gestohlen. Das Fahrzeug sei weit abseits seines Wohnortes auf der Cronenberger Straße abgestellt gewesen. Zur ungewöhnlichen Feststellzeit befragt, äußerte der 29jährige Mann die Absicht gehabt zu haben seinen Wohnungsschlüssel aus dem Pkw zu holen. Weitergehende Ermittlungen ließen Zweifel an den Schilderungen aufkommen. So führte der Mann den Wohnungsschlüssel unerklärlicherweise in der Jacke bei sich. Auf der Verbindungsstrecke zum eigentlichen Wohnort konnte der verunfallte Ford KA festgestellt werden. Im Bereich Hackestraße/Bergstraße war der Ford KA mit mehreren Pollern und einem geparkten Pkw kollidiert, wobei ein Sachschaden von 15.000.- EUR zu verzeichnen war. Der Anzeigenerstatter durfte nach erfolgter Blutentnahme seinen Führerschein übergeben. Der Ford KA wurde zur weitergehenden Beweissicherung beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen des eigentlichen Unfallgeschehens werden um Benachrichtigung der Polizei unter 0202-2840 gebeten. Rückfragen bitte an: Polizei Wuppertal Leitstelle Telefon: 0202 / 284 - 0 Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell