Am 28.10.2017, gegen 12:30 Uhr, befuhr ein 32jährige BMW-Fahrer die Straße Rolingswerth aus Richtung Am Clef kommend. In Höhe der Einmündung Rolingswerth/Höhne beabsichtigte er nach rechts in die Straße Höhne abzubiegen. Ein 21jähriger BMW-Fahrer befuhr zeitgleich mit seinem Pkw die Straße Höhne in FR Osten. Im Einmündungsbereich Höhne/Rolingswerth kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Dadurch kippte der Pkw des 21jährigen um, blieb auf der Fahrerseite liegen und rutschte ca. 25m weiter. Zeugen richteten den BMW wieder auf und befreiten den Fahrer aus seinem Fahrzeug. Der 32jährige BMW-Fahrer kam nach der Kollision nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte dadurch zwei geparkte Pkw, mehrere Absperrpfosten und ein Verkehrszeichen. Beide Fahrzeuge der Unfallbeteiligten waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es kam zu erheblichen Verkehrsstörungen während der Unfallaufnahme. Verkehrsregelungen wurden durchgeführt. Der 21jährige BMW-Fahrer wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt zum Krankenhaus verbracht, welches er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 18.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Leitstelle Telefon: 0202 / 284 - 0

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell