Polizei ermittelt wegen versuchtem Tötungsdelikt in Unterbarmen

Photo by Jonas Augustin on Unsplash

Am Wochenende ereignete sich in Unterbarmen ein Vorfall, der die Aufmerksamkeit von Polizei und Staatsanwaltschaft auf sich zog. Ein 50-jähriger Mann wurde am frühen Samstagmorgen gegen 4:45 Uhr mit schweren Schnittverletzungen am Bauch aufgefunden. Er alarmierte selbst die Rettungskräfte und wurde anschließend operiert und auf der Intensivstation behandelt.

Hintergründe und genauer Ort unklar

Die genaue Lokalisation des Vorfalls bleibt bisher unklar, jedoch gehen die Ermittler von Unterbarmen als möglichen Tatort aus. Der Vorfall wird von Polizei und Staatsanwaltschaft als versuchtes Tötungsdelikt eingestuft. Die Hintergründe des Vorfalls sind zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Aufruf an Zeugen

In der Hoffnung auf weitere Informationen rufen Polizei und Staatsanwaltschaft Zeuginnen und Zeugen dazu auf, sich unter der Telefonnummer 0202/284-0 zu melden. Jede Information, die zur Aufklärung des Falls beitragen könnte, ist von Bedeutung.

Das könnte Dich auch interessieren

Blutiges Drama in Wuppertal: Mord während des EM-Spiels

Festnahme nach Fahrzeugaufbruch in Wuppertal

Zwei Verletzte nach Auseinandersetzung in Oberbarmen