Wuppertal (ots) - Nachdem ein 55-Jähriger am Samstagabend (21.10.2017), gegen 19:30 Uhr, unmittelbare vor seiner Wohnanschrift, Osterbusch in Remscheid, durch eine unbekannte Person aufgefordert worden war ihm Geld auszuhändigen, kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen beiden Personen. Ein weiterer Täter, den das Opfer bis dahin nicht gesehen hatte, schlug ihm mit einer Holzlatte von hinten auf den Kopf. Anschließend flüchteten beide Täter ohne Beute in Richtung Papenberger Straße. Sie konnten durch den Zeugen als süd-osteuropäische aussehend beschrieben werden. Zudem soll der erste Täter ungefähr 20 Jahre alt und 175 cm groß gewesen sein. Er war mit einem roten Kapuzenpullover bekleidet und trug eine auffällige Tätowierung auf dem rechten Handrücken. Das Opfer wurde vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt, lehnte eine weiterführende Behandlung jedoch ab. (swp)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell