Wuppertal (ots) - Seit gestern (27.12.2017) nahm die Polizei im Bergischen Städtedreieck folgende Einbrüche und Einbruchsversuche auf:

Remscheid. Zwischen letztem Freitag (22.12.2017) und gestern brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Jan-Wellem-Straße ein, indem sie die Terrassentür aufhebelten. Sie durchsuchten zwar die Räumlichkeiten intensiv. Ob und welche Beute sie machten, steht aber noch nicht fest.

Solingen. In der Nacht zu gestern schlugen Diebe ein Fenster eines Kiosk an der Kurfürstenstraße ein. Sie erbeuteten Bargeld, Zigaretten und einen Computer und entkamen unerkannt. In derselben Nacht brachen Unbekannte in ein Geschäft an der Schlagbaumer Straße ein. Sie durchsuchten zwar die Räumlichkeiten, ob sie Beute machten, steht noch nicht fest. Zwischen letztem Samstag (23.12.2017) und gestern Nachmittag brachen Diebe in eine Hochparterrewohnung an der Wipperauer Straße ein. Sie entwendeten Schmuck und flüchteten unerkannt.

Wuppertal. Vergangene Nacht brachen Diebe in eine Schule an der Sedanstraße ein. Sie durchsuchten die Mensa und erbeuteten Süßigkeiten. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung. Am Westfalenweg schlugen gestern Abend Einbrecher eine Scheibe an einem Einfamilienhaus ein. Sie erbeuteten ein Tablet und Schmuck. (cw)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202 / 284 - 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell