Gestern (04.11.2017), gegen 22:30 Uhr, wurde bei einem Verkehrsunfall auf der Hochstraße in Wuppertal-Elberfeld eine Person schwer verletzt.

Ein 35-Jähriger hielt seinen Pkw Peugeot auf der Hochstraße talwärts in 2. Reihe an. Ein 24-jähriger BMW-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Peugeot auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Peugeot auf einen am rechten Fahrbahnrand ordnungs-gemäß geparkten Pkw Kia geschoben.

Der Peugeot-Fahrer wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und musste durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er wurde zur stationären Behandlung einem Krankenhaus zugeführt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8.500 Euro. Der Peugeot und BMW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme wurde die Hochstraße teilweise komplett gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Leitstelle Telefon: 0202 / 284 - 0

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell