Wuppertal (ots) - Zu einem Raub auf eine Spielhalle an der Düsseldorfer Straße in Solingen-Ohligs kam es am 31.01.2018. Die Polizei suchte mit einem Lichtbild nach dem Täter. (S. hierzu Pressemeldungen vom 31.01.2018: "Spielhalle in Solingen-Ohligs ausgeraubt" und vom 02.02.2018: "Nach Raub auf Spielhalle: Polizei veröffentlicht Bild des Täters".) Der Gesuchte stellte sich gestern bei der Polizei in Hilden. Es handelt sich um einen 29-jährigen wohnsitzlosen Mann, der erst im Juni 2017 aus Strafhaft wegen Raubes auf eine Spielhalle an der Goerdelerstraße in Solingen im April 2015 entlassen wurde und seitdem unter Bewährung stand. In seiner Vernehmung räumte der gebürtige Solinger ein, den Überfall am 31.01.2018 begangen zu haben. Er wird heute auf Antrag der Wuppertaler Staatsanwaltschaft dem zuständigen Richter am Amtsgericht Solingen vorgeführt. Die Öffentlichkeitsfahndung wird hiermit zurückgenommen. Die Medien werden gebeten, das Bild des Mannes von ihren Internetseiten zu löschen und nicht weiter zu verbreiten.

Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Wuppertal Oberstaatsanwalt Herr Baumert Tel.: 0202/5748-410

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell