Wuppertal (ots) - Gestern Abend (04.12.2017) kam es zu einem Raub in einem Geschäft an der Düsseldorfer Straße in Solingen. Vier augenscheinlich Jugendliche betraten mehrfach den Shop, in dem Mobilfunkgeräte angeboten werden. Obwohl sie des Ladens verwiesen wurden, kehrten sie gegen 18.20 Uhr zurück. Als der Mitarbeiter des Geschäfts die Jungs erneut ansprach, zog einer von ihnen ein Reizgas und sprühte es dem Mann ins Gesicht. Dann griff der junge Täter nach einem Mobiltelefon, steckte es einem seiner Kumpels zu und die vier wollten flüchten. Dem Angestellten und Kunden gelang es jedoch, den Jungen (12 Jahre) mit dem Handy bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Im Rahmen der Fahndung konnte die Polizei einen Mittäter (14 Jahre) am Bahnhof festnehmen. Die beiden polizeibekannten Burschen aus Duisburg mussten mit zur Wache; ein Strafverfahren wegen schweren Raubes wurde eingeleitet. Die Ermittlungen der Polizei zu den beiden anderen Mittätern dauern an. (am)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell