Wuppertal (ots) -

Seit gestern (28.12.2017) nahm die Polizei in Solingen und Wuppertal mehrere Einbrüche und Einbruchsversuche auf:

Solingen. An der Blücherstraße hebelten gestern Nachmittag Unbekannte ein Fenster einer Erdgeschosswohnung auf. Der oder die Täter durchsuchten ein Zimmer oberflächlich, entwendeten jedoch nichts. Vermutlich wurden sie von heimkehrenden Bewohnern gestört.

Wuppertal. Zwischen dem 22.12.2017 und gestern Mittag stiegen Einbrecher durch ein eingeschlagenes Fenster in Lagerräume an der Essener Straße ein. Scheinbar machten sie keine Beute. Gestern Nachmittag öffneten Unbekannte ein auf Kipp stehendes Fenster einer Wohnung an der Sonnenstraße. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und erbeuteten Bargeld sowie einen Laptop. Bei zwei Versuchen blieb es dagegen in Cronenberg. An der Rottsieper Höhe scheiterten Einbrecher zwischen Montagnachmittag und Dienstagnachmittag an der Eingangstür eines Mehrfamilienhauses. Die Tür hielt mehreren Hebelversuchen stand. Im selben Tatzeitrum versuchten Unbekannte in ein Haus an der Lindenallee einzubrechen. Auch hier scheiterten sie an der gut gesicherten Tür. (cw)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202 / 284 - 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell