Nach der Messerstecherei im Maltesergrund in Solingen (siehe hierzu die Pressemeldung vom 23.10.2017: SG 19-Jähriger nach Messerstecherei lebensgefährlich verletzt) gelang der Kriminalpolizei gestern die Festnahme eines Tatverdächtigen. Umfangreiche Ermittlungen und Zeugenbefragungen führten die Beamten auf die Spur eines 17-jährigen Jugendlichen. Einsatzkräfte nahmen ihn und seinen 22-jährigen Bruder am Nachmittag in einer Wohnung in der Solinger Innenstadt fest. Der 17-Jährige ist dringend tatverdächtig, das 19-jährige Opfer mit mehreren Messerstichen lebensbedrohlich verletzt zu haben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Wuppertal wird er im Laufe des Tages dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Hinsichtlich der Tatbeteiligung des 22-jährigen Bruders und der Hintergründe der Auseinandersetzung dauern die Ermittlungen an.

Rückfragen bitte an:

Frau Staatsanwältin Dr. Dorothea Tumeltshammer 0202 / 5748-127

kapitalabteilung@sta-wuppertal.nrw.de

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Quelle: www.polizeipresse.de