Verdächtige Person löst Polizeieinsatz aus

Wuppertal Hauptbahnhof (Foto: Achim Otto)

Am Samstagnachmittag (17.02.2024) kam es am Wuppertaler Hauptbahnhof zu einem großen Einsatz der Polizei. 

Ein Hinweisgeber meldete der Polizei eine verdächtige Person in einem Zug. Erst kürzlich wurde im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung nach Ernst-Volker Staub gesucht. Die männliche Person wies Ähnlichkeit mit der gesuchten Person auf. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass von der Person eine mögliche Gefahr ausgeht, rückten Spezialkräfte an. Sie nahmen den verdächtigen Mann und seine weibliche Begleiterin zur Identitätsfeststellung fest.

Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen dazu auf.

Der anfängliche Verdacht zur Identität des Mannes bestätigte sich nicht. Er und seine Begleiterin wurden umgehend nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen entlassen. 

Für die Dauer der polizeilichen Maßnahmen kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen und zu Beeinträchtigungen des  Zugverkehrs.
(an)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284-2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Das könnte Dich auch interessieren

Mutmaßlicher Brandstifter nach Wohnungsbrand in Solingen ermittelt

Lebensgefährliche Auseinandersetzung in Solingen: Tatverdächtiger festgenommen

Unfall auf der Schönebecker Straße: Rollerfahrer schwer verletzt