Im Bergischen Städtedreieck kam es am langen Osterwochenende (13.04.2017 bis 17.04.2017) zu vielen Geschäfts- und Wohnungseinbrüchen.

Wohnungseinbrüche in Wuppertal: Ein Teleskop erbeuteten Einbrecher aus einem Keller an der Graf-Adolf-Straße. Aus der Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Engelshöhe stahlen Unbekannte Zinnfiguren. Geld und ein Tablet erbeuteten "Langfinger" aus einer Wohnung an der Straße Vogelsaue. An der Straße Müggenburg kam es zu einem Einbruch in eine Wohnung. Geld, Schmuck und Uhren wechselten hier den Besitzer. Bares erbeuteten Eindringlinge aus einem Einfamilienhaus an der Straße Am Bilten. Was bei Einbrüchen in Wohnungen an der Normannenstraße, Am Brucher Häuschen und der Wittener Straße entwendet wurde, muss noch ermittelt werden. Bei einem Einbruchsversuch blieb es an einer Wohnung an der Cäcilienstraße.

Geschäftseinbrüche in Wuppertal: An der Grabenstraße klauten Einbrecher aus einem Friseurgeschäft Geld. Eine Espressomaschine erbeuteten Unbekannte aus einem Reisebüro an der Schwanenstraße. Geld und einen Monitor entwendeten Diebe aus einem Firmenbüro an der Große Hakenstraße. An der Dieselstraße stahlen Einbrecher aus einem Firmenbüro einen kompletten Tresor. Aus einer Firma an der Wesendonkstraße wechselten zwei Küchenmaschinen und eine Gasflasche den Besitzer. Ein Schlüsselbund und Briefmarkenbögen wurden aus einem Büro an der Gathe gestohlen. Keine Beute machten Täter bei Einbrüchen in eine Parfümerie am Wall und in ein Büro an der Heusnerstraße. Bei Einbruchsversuchen blieb es an einem Wettbüro an der Kaiserstraße, einem Kiosk an der Bahnstraße und einer Werkstatt an der Völklinger Straße.

Einbrüche in Solingen: Am 14.04.2017 kam es im Tagesverlauf zu einem Einbruch in eine Doppelhaushälfte an der Meteorstraße. Die Täter entwendeten Geld, ein iPad und zwei Notebooks. Zu einem Einbruch in eine Schule am Vogelsang kam es in der Zeit vom 15.04.2017, 09.00 Uhr, bis 16.04.2017, 12.00 Uhr. Die Eindringlinge durchsuchten diverse Schulräume. Was gestohlen wurde, muss noch ermittelt werden. In der Nacht zum 17.04.2017 kam es zu einem Einbruch in einen Firmenkomplex mit mehreren Büros an der Straße Ober der Mühle. Die Einbrecher gelangten in die Räume von vier Firmen. Die Ermittlungen zur Beute dauern an.

Einbrüche in Remscheid: Am Donnerstagvormittag drangen Einbrecher in eine Wohnung an der Straße Zum Walkhäuschen ein und stahlen Schmuck. Anschließend flüchteten sie unerkannt. In der Zeit vom 15.04.2017, 18.00 Uhr, bis zum 16.04.2017, 01.20 Uhr, kam es an der Alleestraße zu einem Geschäftseinbruch. Unbekannte schlugen die Scheibe zu einem Bekleidungsgeschäft ein und stahlen aus der Auslage T-Shirts und Baseballkappen.

Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. Riegel vor! - Schützen Sie sich vor Einbrechern. Schließen Sie stets Fenster und Türen, auch wenn Sie nur kurz das Haus verlassen. Informieren Sie sich bei Ihrer Dienststelle Kriminalprävention und Opferschutz zum Thema Einbruchschutz. Unter der Telefonnummer 0202/284-1801 können Sie sich einen Termin geben lassen. (am)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell