Wuppertal (ots) - Ein 14-Jähriger und sein 18-jähriger Freund wurden gestern Abend (26.06.2018), gegen 20.00 Uhr, am Berliner Platz in Wuppertal von einer Gruppe Jugendlicher angepöbelt. Dabei zog einer aus der Gruppe ein Messer, bedrohte den 14-Jährigen und forderte Geld oder sein Essen. Weil zwischenzeitlich die Polizei informiert wurde, rannte die Gruppe davon. Die Beamten konnten jedoch mehrere von ihnen im Bereich Rosenau anhalten. Der Haupttäter - ein 13-Jähriger - flüchtete in unbekannte Richtung. Die Polizei leitete gegen ihn ein Strafverfahren wegen schweren Raubes ein. (am)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell