Wuppertal (ots) - In der Nacht von Samstag auf Sonntag (20.05.2018) kam es bei einer Familienfeier an der Katernberger Straße in Wuppertal wiederholt zu Ruhestörungen, sodass die Polizei mehrfach zur Ruhe ermahnen musste. Gegen 01:30 Uhr befand sich eine größere Personengruppe auf der Straße vor dem Haus. Man versicherte, die Feier sei beendet und man wolle nun nach Hause fahren. Als die eingesetzten Polizeibeamten beobachteten, wie ein 29-Jähriger aus der Gruppe auf eine Frau einschlug, gingen sie dazwischen. Der Schläger griff daraufhin die Beamten an. Im weiteren Verlauf kam es zu mehren Angriffen auf die eingesetzten Polizisten, die dadurch leicht verletzt wurden. Die Beamten nahmen die drei Schläger vorläufig fest. Es erwarten sie Strafverfahren wegen Widerstand gegen Polizeibeamte. (hm)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell