Wuppertal (ots) - Am heutigen Tag, gegen 12:25 Uhr, parkte eine 63-jährige Zeugin ihr Fahrzeug im Parkhaus des Einkaufszentrum (EKZ) Röttgen in Wuppertal. In einem Lüftungsschacht entdeckte sie eine männliche, leblose Person und alarmierte die Polizei. Aufgrund der Auffindesituation und der Verletzungen des Opfers ist davon auszugehen, dass die Person vermutlich durch Fremdeinwirkung gewaltsam zu Tode gekommen ist. Die Ermittlungen zur genauen Todesursache dauern an. Eine Mordkommission hat noch im Verlauf des Nachmittages ihre Arbeit aufgenommen. Weitere Angaben können aus ermittlungstaktischen Gründen derzeit nicht gemacht werden. Zeugen, die in den letzten Tagen verdächtige Feststellungen im Umfeld des EKZ gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0202-284-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell