Wuppertal (ots) - Ein 23-jähriger Transporter-Fahrer hat gestern (12.04.2018), gegen 13.40 Uhr, einen Unfall auf der Langerfelder Straße in Wuppertal gebaut. Er kam aus zunächst unklarer Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei prallte er zunächst gegen einen geparkten Polo, der dann durch die Wucht nach vorne geschleudert wurde und gegen einen geparkten Kia stieß. Eine Fußgängerin konnte gerade noch ausweichen und blieb unverletzt. Da bei dem Fahrer der Verdacht auf Drogenkonsum vorlag, musste er einen Drogenvortest durchführen, der positiv verlief. Der Mann musste seinen Führerschein und eine Blutprobe abgeben. Der Sachschaden, der bei dem Unfall entstand, dürfte über 20.000 Euro betragen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. (am)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell