Wuppertal (ots) - Ein 25-jähriger Motorradfahrer war heute Morgen (23.04.2018), gegen 05.50 Uhr, auf der Briller Straße in Wuppertal stadteinwärts auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs. Er wollte mit seiner Kawasaki auf die Autobahnauffahrt A 46 Richtung Dortmund auffahren, als kurz vor der Unterführung ein dunkles Fahrzeug vor ihm vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechselte. Das Manöver war so knapp, dass der Motorradfahrer erschrak, bremste und zu Boden stürzte. Dabei verletzte er sich schwer und musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Autofahrer fuhr weiter, ohne sich um den Gestürzten zu kümmern - möglicherweise hatte er das Unfallgeschehen auch nicht bemerkt. Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Verkehrskommissariat in Wuppertal unter der Telefonnummer 0202/284-0 zu melden. (am)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell