Wuppertal (ots) - Wuppertal: In der Kohlenstraße gelangten gestern (17.01.2018) zwischen 16:00 und 23:30 Uhr Einbrecher in eine Etagenwohnung und entwendeten Bargeld, Spielekonsolen und diverses Spielzeug. An der Straße Linde versuchte um 17:00 Uhr eine unbekannte männliche Person in ein Einfamilienhaus einzudringen, was misslang. In der Zillertaler Straße in Cronenberg zerschlugen unbekannte eine Terrassentür und gelangten so ins Haus.

Remscheid: In der Ronsdorfer Straße in Remscheid drangen Gestern (17.01.2018) zwischen 13:00 und 14:00 Uhr Unbekannte in ein freistehendes Einfamilienhaus ein. Es wurden diverse Schmuckstücke entwendet.

Solingen: In der Nacht zu gestern (16.01.2018 auf 17.01.2018) drangen unbekannte Täter in eine Schule in der Fürker Straße ein. Über ein Flachdach gelangten sie in die Mensa und von dort in den Verwaltungstrakt, sie entwendeten Bargeld. An der Schlagbaumer Straße drangen Unbekannte gegen 19:40 Uhr in eine KFZ-Werkstatt ein. Es wurden Computer und Diagnosegeräte entwendet.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. Riegel vor! - Schützen Sie sich vor Einbrechern! Bei Ihrer Dienststelle Kriminalprävention und Opferschutz können Sie sich unter der Rufnummer 0202/284 - 1801 einen Termin für eine persönliche Beratung zum Thema Einbruchschutz geben lassen. (tk)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell