Wuppertal (ots) - Gestern (12.11.2017), gegen 01.45 Uhr, verletzte sich ein 18-Jähriger bei einem Unfall schwer. Der junge Mann war mit seinem Mini auf der Oberbergischen Straße bergab unterwegs, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und gegen einen Begrenzungsstein und einen Baum prallte. Dabei wurde er in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Ein Rettungswagen musste ihn ins Krankenhaus bringen. Am Fahrzeug, dem Begrenzungsstein und dem Baum entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 22.000 Euro. Ursächlich für den Kontrollverlust über das Fahrzeug war vermutlich eine zu hohe Geschwindigkeit. (sw)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell