Wuppertal (ots) - Gestern (15.05.2018), gegen 00.30 Uhr, kam es zu einem Raub in einer Wohnung in Wuppertal. Zwei Trickbetrüger meldeten sich telefonisch bei einem 79-Jährigen in der Sonnenstraße. Sie gaben vor, Polizeibeamte zu sein und wollten Wertgegenstände sicherstellen, die in Gefahr seien von einer vermeintlichen Einbrecherbande gestohlen zu werden. Als einer der Betrüger an der Wohnanschrift des älteren Herren Geld abholen wollte, kam es zu einer kurzen Auseinandersetzung, bei dem der Täter sein Opfer niederschlug und mit dem Geld verschwand. Der Flüchtige ist circa 170 cm groß, 25-30 Jahre alt und hat eine sehr schlanke Figur. Er trug eine zerrissene Jeans und ein graues T-Shirt mit einer kleinen Flagge auf der Brust. Auf dem Kopf hatte er eine Kappe. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202 / 284 - 0 entgegen. (sw)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell