Wuppertal (ots) - Am 29.11.2017, gegen 07:21 Uhr, befuhr ein 44-jähriger Busfahrer mit einem voll besetzten Linienbus die Hauptstraße in Wuppertal. An einer Fußgängerampel rannte plötzlich ein 8-jähriges Kind auf die Fahrbahn. Der Busfahrer konnte nur durch eine Vollbremsung und ein Ausweichmanöver eine Kollision verhindern. Durch das abrupte Abbremsen wurden fünf Fahrgäste verletzt, von denen vier jeweils zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht werden mussten.(fk)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell