Wuppertal (ots) - Am Samstag (24.03.2018), gegen 06:30 Uhr, kam es auf der Straße Jägerhaus in Wuppertal zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen.

Ein 55 Jähriger beabsichtigte mit seinem Pkw Fiat aus der Anliegerstraße Jägerhaus (Einfahrt Marscheid) nach links auf die Hauptfahrbahn der Straße Jägerhaus abzubiegen. Zeitgleich befährt ein 43 Jähriger mit seinem Pkw Audi die Straße Jägerhaus in Richtung Norden. Der Fiat-Fahrer erkennt die Situation zu spät, übersieht den Audi-Fahrer und es kommt zur Kollision beider Fahrzeuge.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrer verletzt und mittels eines Rettungswagens ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Pkw Audi konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden, der Fahrer des Fiat verbleibt stationär im Krankenhaus. Beide Fahrzeuge wurden durch den Unfall so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt worden mussten. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Straße Jägerhaus teilweise gesperrt werden.

Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 30.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Leitstelle Telefon: 0202 / 284 - 0

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell