Wuppertal (ots) - Im Laufe des Wochenendes nahm die Polizei in Wuppertal, Remscheid und Solingen sieben Einbrüche und Einbruchversuche auf. In Wuppertal brachen Straftäter ein Geschäft am Werth zwischen dem 09.05.2018, 19.00 Uhr und dem 11.05.2018, 09.00 Uhr auf. An der Schwarzbach gelangten Einbrecher in eine Wohnung zwischen dem 12.01.2018, 11.30 Uhr und dem 11.05.2018, 12.45 Uhr. Sie nahmen eine Spielekonsole und Spiele mit. An der Zwinglistraße öffnete ein Einbrecher ein Geschäft am 12.05.2018, um 04.10 Uhr. Er entwendete Verpackungen von Mobiltelefonen. Der 31-jährige konnte von der Polizei, nach einer kurzen Flucht, festgenommen werden. An der Hahnerberger Straße schlugen Täter die Scheibe eines Geschäftes am 13.05.2018, gegen 02.30 Uhr ein. Zur Stunde ist unklar ob etwas entwendet wurde. In Remscheid gelangten Einbrecher in ein Geschäft an Straße Steinberg zwischen dem 09.05.2018, 18.00 Uhr und dem 11.05.2018, 07.00 Uhr. Sie nahmen Arbeitsmaschinen mit. In Solingen brachen Unbekannte ein Vereinsheim im Josefstal zwischen dem 09.05.2018, 09.00 Uhr und dem 11.05.2018, 09.08 Uhr auf. Sie nahmen Geld weg. An der Hauptstraße öffneten Straftäter ein Geschäft zwischen dem 11.05.2018, 19.20 Uhr und dem 12.0.52018, 09.10 Uhr. Gestohlen wurden Bargeld und elektronische Gegenstände.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202 / 284 - 0 entgegen.

Schützen Sie ihr Eigentum. Lassen Sie sich von der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0202 / 284 - 1801 zum Thema Einbruchprävention beraten. (sw)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell