Wuppertal (ots) - In Wuppertal versuchten unbekannte Täter in der Zeit vom 31.03.2018, 13:00 Uhr bis 02.04.2018, 21:00 Uhr, ohne Erfolg eine Wohnungstür an der Friedrich-Ebert-Straße aufzubrechen. An der Friedhofstraße schlugen Unbekannte am Osterwochenende Fenster einer Gärtnerei ein und suchten ohne Erfolg nach Wertgegenständen. Einbrecher verschafften sich gewaltsam Zutritt zu einer Kindertagesstätte und Schulräumen an der Melanchthonstraße und durchsuchten die Räumlichkeiten. Ohne Beute verließen sie die Tatorte. Schlüssel stahlen Diebe aus einer Kindertageseinrichtung an der Westkotter Straße. Bei einem Einbruchsversuch blieb es an Büroräumen an der Berliner Straße. Aus einem Rohbau an der Öhder Straße entwendeten Diebe in der Zeit vom 29.03.2018, 07:50 Uhr bis 03.04.2018, 09:00 Uhr, Motorkettensägen, Werkzeuge und einen Backofen. Am Nocken erbeuteten Unbekannte zahlreiche neu installierte Deckenlampen und Steckdosen aus Schulräumen. In Remscheid an der Güldenwerther Bahnhofstraße blieb es bei einem Einbruchsversuch an einer Kindertagesstätte. Am Werwolf in Solingen brachen Diebe in Geschäftsräume ein und erbeuteten Bargeld, mehrere Rasenmäher und Zubehör. Einbrecher suchten in Vereinsräumen am Himbeerweg ohne Erfolg nach Wertgegenständen. An der Weyerstraße versuchten sich Unbekannte in der Nacht zu heute (04.04.2018), gegen 02:40 Uhr, Zugang zu einer Tankstelle zu verschaffen.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. Informationen zum Thema Einbruchschutz erhalten Sie bei der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle unter der Rufnummer 0202/284-1801. (hm)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell