Wuppertal (ots) - Seit gestern nahm die Polizei in Wuppertal und in Solingen fünf Einbrüche und Einbruchversuche auf.

In Wuppertal gelangten Unbekannte in ein Einfamilienhaus am Wüsterfeld am 13.12.2017, zwischen 08.45 Uhr und 18.30 Uhr. Der oder die Täter entwendeten Bargeld und Schmuck. Am Rennbaumer Weg öffneten Einbrecher die Firmenräume in einem Wohn- und Geschäftshaus. An der Engelbertstraße drangen Straftäter in eine Werkstatt ein, verließen die Räume jedoch ohne Beute gemacht zu haben. An der Heckinghauser Straße brachen Diebe ein Geschäft auf und nahmen Geld und elektronische Gegenstände mit.

In Solingen versuchten Einbrecher erfolglos eine Kindertagesstätte gewaltsam zu öffnen.

Zeugenhinweise zu den Straftaten nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202 / 284 - 0 entgegen.

Schützen Sie Ihr Eigentum. Lassen Sie sich von der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0202 / 284 - 1801 zum Thema Einbruchprävention beraten. (sw)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell