Wuppertal (ots) - Seit gestern nahm die Polizei in Wuppertal und in Solingen insgesamt acht Einbrüche und Einbruchversuche auf.

In Wuppertal gelangten Einbrecher zwischen dem 02.02.2018, 10.30 Uhr und dem 06.02.2018, 20.20 Uhr, in eine Wohnung am Engelbert-Wüster-Weg. An der Ganghoferstraße drangen Unbekannte in ein Einfamilienhaus am 06.02.2018, zwischen 14.25 Uhr und 21.45 Uhr ein. An der Straße Löhrerlen scheiterten Einbrecher bei dem Versuch einen Kiosk gewaltsam zu öffnen. Ebenfalls bei einem versuchten Einbruch blieb es bei einer Kindertagesstätte am Schönbecker Platz. Am Deutschen Ring öffneten Straftäter Fabrikräume. Bei einem Geschäft an der Friedrich-Engels-Allee blieb es bei einem Einbruchversuch. Ein Anwohner der Gesundheitstraße bemerkte zwei Männer, die versuchten, einen Kiosk aufzubrechen. Als die Täter ihn bemerkten flüchteten sie unerkannt.

In Solingen versuchten Einbrecher ein Vereinsheim an der Wuppertraße aufzubrechen. Die Täter stahlen Bargeld und Schuck.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202 / 284 - 0 entgegen.

Schützen Sie Ihr Eigentum. Lassen Sie sich von der Kriminalpolizei zum Thema Einbruchprävention unter der Rufnummer 0202 / 284 - 1801 beraten. (sw)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell