Wuppertal (ots) - Im Laufe des vergangenen Wochenendes nahm die Polizei in Wuppertal und in Solingen 23 Einbrüche und Einbruchversuche auf.

In Wuppertal öffneten Diebe ein Einfamilienhaus an der Plückersburg am 10.11.2017, zwischen 02.10 Uhr und 07.10 Uhr. Bein einer Wohnung an der Bogenstraße blieb zwischen dem 06.11.2017, 22.00 Uhr und dem 10.11.2017, 11.05 Uhr bei einem Einbruchversuch. An der Straße Höfen gelangten Unbekannte in eine Wohnung am 10.11.2017, zwischen 07.20 Uhr und 15.30 Uhr. Ab der Gennebrecker Straße brachen Straftäter eine Wohnung am 10.11.2017, zwischen 14.55 Uhr und 20.05 Uhr ein. Ebenfalls am 10.11.2017, drangen Einbrecher in eine Wohnung zwischen 15.30 Uhr und 20.20 Uhr ein. Am Rauhausfeld gelangten Diebe in ein Einfamilienhaus am 11.11.2017, zwischen 00.30 Uhr und 08.50 Uhr. Bei einem versuchten Einbruch blieb es bei einer Wohnung an der Leipziger Straße am 10.11.2017, zwischen 12.30 Uhr und 20.15 Uhr. An der Hermannstraße öffneten Täter eine Wohnung am 11.11.20147, zwischen 17.00 Uhr und 23.35 Uhr. Bei einem versuchten Einbruch blieb es bei einem Einfamilienhaus an der Sanderstraße am 12.11.2017, zwischen 18.15 Uhr und 18.25 Uhr.

In Solingen versuchten Unbekannte eine Wohnung an der Theegartner Straße am 10.11.2017, zwischen 08.30 Uhr und 10.30 Uhr aufzubrechen. An der Alfred-Nobel-Straße brachen Täter eine Wohnung am 10.11.2017, zwischen 18.30 Uhr und 19.25 Uhr auf. Bei einem versuchten Wohnungseinbruch blieb es an der Katharinenstraße am 10.11.2017, zwischen 09.30 Uhr und 18.40 Uhr. Am 10.11.2017, zwischen 17.15 Uhr und 22.55 Uhr gelangten Einbrecher in eine Wohnung an der Bonner Straße. An der Adolf-Clarenbach-Straße brachen Straftäter ein Einfamilienhaus am 11.11.2017, zwischen 12.00 Uhr und 14.00 Uhr auf. An der Untere Holz Straße versuchten Einbrecher die Jalousie aufzuhebeln. Sie scheiterten beim Versuch. Die Tat ereignete sich zwischen dem 04.11.2017, 18.30 Uhr und dem 08.11.2017, 17.30 Uhr.

In Wuppertal versuchten Täter ein Büro an der Kotzbahn und eine Gaststätte am Hofkamp erfolglos aufzubrechen. An der Wichlinghauser Straße gelangten Einbrecher in eine Spielhalle. Ebenfalls eingebrochen wurde eine Sporthalle an der Sternstraße in Wuppertal Barmen. In Solingen gelangten Einbrecher in ein Geschäft an der Gasstraße und in eine Gaststätte an der Schlagbaumer Straße. Eine weitere Gaststätte suchten Straftäter an der Neuenhofer Straße auf. Am Ammerweg stiegen Täter in ein Vereinsheim ein.

Gestohlen wurden Elektroartikel, Bargeld und Schmuck.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202/284-0 entgegen.

Schützen Sie Ihr Eigentum. Lassen Sie sich von der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0202/284-1801 zum Thema Einbruchschutz informieren. (sw)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell