Wuppertal (ots) - Wuppertal: An der Schützenstraße drangen Unbekannte in der Nacht zu gestern (27.06.2018) in eine Schule ein. Sie versuchten einen Safe aus einem Schrank zu brechen, was jedoch nicht gelang. Sie erbeuteten etwas Bargeld und flüchteten.

Solingen: Aus dem Lager eines Großhandels an der Hildener Straße erbeuteten Einbrecher in der Nacht zum gestrigen Mittwoch einen Pappkarton mit Münzgeld. An der Schützenstraße hebelten Unbekannte in gleicher Nacht an dem Fenster eines Geschäfts. Da es den Tätern nicht gelang, das Fenster aufzuhebeln, schlugen sie die Scheiben eines Fensters ein. Dann ließen sie jedoch von ihrem weiteren Vorhaben ab und flüchteten ohne Beute.

Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. Eine Beratung rund um das Thema Einbruchsprävention erhalten Sie kostenlos und unverbindlich bei der Dienststelle "Kriminalprävention und Opferschutz". Lassen Sie sich unter der Rufnummer 0202/284-1801 einen Termin geben. (am)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell