Wuppertal (ots) -

Seit Freitag nahm die Polizei in Wuppertal und Solingen insgesamt 23 Einbrüche und acht versuchte Einbrüche auf.

Wuppertal: In der Gernotstraße gelangten am 29.12.2017, gegen 14 Uhr, unbekannte Täter in eine Wohnung, entwendeten jedoch nichts. In der Amselstraße gelangten gegen 22 Uhr drei unbekannte Frauen in die Wohnung einer 90-Jährigen und entwendeten mehrere Geldkassetten. Gegen 18 Uhr drangen Unbekannte in eine Wohnung im Schevenhofer Weg ein, wurden aber durch die Geräusche der anwesenden Bewohner vertrieben. Es wurde nichts gestohlen. Im Triebelsheider Weg versuchten Unbekannte zwischen 18 und 19 Uhr in ein Einfamilienhaus einzudringen, wurden aber möglicherweise durch die zurückkehrenden Bewohner vertrieben. Im Kleiber Weg gelangten Diebe in der Zeit zwischen 16:45 und 21:30 Uhr in ein Einfamilienhaus. Der Versuch eine Geldkassette aufzuhebeln misslang, die Täter entkamen ohne Beute. Zur Werther Brücke klauten Einbrecher in der Zeit zwischen 16:10 und 23:40 Uhr Silberbesteck aus einer Wohnung. In der Nacht zum 29.12.2017 drangen unbekannte Täter in eine Waschstraße in der Hahnerberger Straße ein und erbeuteten Geld. Ebenfalls in der Nacht zum 29.12.2017 stahlen Eindringlinge Bargeld bei einem Einbruch in eine Boutique in der Luisenstraße. In der Silvesternacht brachen Unbekannte in der Straße Werther Hof in eine Wohnung ein und entwendeten Geld und eine EC-Karte. In der Straße Höhe klauten Einbrecher elektronische Geräte und Schmuck. In der Marklandstraße wurde eine Metallbox mit Geld aus einer Wohnung entwendet. Bargeld wurde in der Zeit zwischen 19 und 00:20 Uhr aus einer Wohnung in der Westkotter Straße von Unbekannten erbeutet. Ohne Beute entkamen unbekannte Täter bei Einbrüchen in Einfamilienhäuser in der Opphofer Straße, in der Heidter Straße und in der Straße Grüne Trift. Im Boettinger Weg entwendeten Diebe bei einem Einbruch Bargeld aus einer Gaststätte. Im selben Haus wurde aus einem Büro ein Bild gestohlen. In der Zeit vom 31.12.2017, 17:30 Uhr, bis 01.01.2018, 15:30 Uhr, drangen Einbrecher in eine Wohnung in der Schwarzbach ein. Beute machten sie jedoch nicht. In der Zwinglistraße wurde Bargeld aus einer Wohnung mitgenommen. Bargeld und Schmuck wurden aus einer Wohnung in der Straße Dasnöckel durch unbekannte Täter gestohlen. In der Hannoverstraße drangen in der Zeit vom 28.12.2017, 11 Uhr, bis 01.01.2018, 15:55 Uhr, Einbrecher in eine KiTa ein. Die Ermittlungen zur Beute dauern an. In einen Imbiss in der Straße Ostersbaum wurde am Neujahrsmorgen eingebrochen. Die Täter brachen einen Spielautomat auf und nahmen daraus das Bargeld mit.

Solingen: Am 30.12.2017, in der Zeit zwischen 13 und 23:15 Uhr, drangen Unbekannte in der Haumannstraße in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein und versuchten weitere Wohnungstüren zu öffnen. Es wurden Elektrogeräte entwendet. In der Aachener Straße gelangten Unbekannte in der Zeit zwischen 17:30 und 01:50 Uhr in eine Wohnung und entwendeten Uhren und Geld. In der Tersteegenstraße wurde gegen 01:45 Uhr die Garage einer Firma aufgebrochen. Entwendet wurde nichts. Ebenfalls in der Tersteegenstraße wurde in ein Einfamilienhaus eingebrochen und zumindest ein elektronisches Gerät entwendet. Im Argonner Weg, drangen unbekannte Täter von Sylvester auf Neujahr in ein Einfamilienhaus ein, die Täter machten jedoch keine Beute. Schmuck wurde bei einem Einbruch in eine Wohnung in der Benrather Straße am 29.12.2017 gestohlen.

Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. Informationen zum Thema Einbruchschutz erhalten Sie bei Ihrer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle (Tel.: 0202/284-1801). (kd)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell