Wuppertal (ots) - Wuppertal: Am Henselweg gelangten in der Nacht zu gestern (26.10.2017) Einbrecher über einen Balkon in das Schlafzimmer einer Wohnung und erbeuteten Schmuck. Aus einem Frisörgeschäft an der Thorner Straße stahlen unbekannte Täter Geld, einen Schlüssel und eine Tasche mit Scheren. Arbeitskleidung entwendeten Eindringlinge aus einem Büro in Langerfeld. Zu einem versuchten Einbruch in ein Einfamilienhaus kam es in der Zeit vom 25.10.2017, 20.00 Uhr, bis 26.10.2017, 12.30 Uhr an der Straße Bracken. An der gleichen Straße brachen Unbekannte in eine Firma ein, entwendeten aber auch hier nichts.

Solingen: An der Wiener Straße drangen Einbrecher in der Zeit vom 19.10.2017, 09.00 Uhr, bis 26.10.2017, 16.00 Uhr, in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein. Die Täter drückten die Wohnungstür gewaltsam auf und durchsuchten die Räume. Was gestohlen wurde, muss noch ermittelt werden.

Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. Einen Termin für eine Beratung zum Thema Einbruchschutz erhalten Sie bei Ihrer Dienststelle "Kriminalprävention und Opferschutz" unter der Rufnummer 0202/284-1801. (am)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell