Zeugen eines Raubes auf der Nordbahntrasse gesucht

Das Polizeipräsidium Wuppertal (Foto: Atamari, CC BY-SA 3.0)

Am Samstagmorgen (28. Januar) ist es nachts um 1.50 Uhr auf der Nordbahntrasse in Barmen zu einem Raub gekommen. Dem 32-jährigen Opfer wurde dabei das Handy entrissen.

Die Frau war zu Fuß auf dem Nachhauseweg in Höhe der Sedanstraße unterwegs, als sie unvermittelt einen Schlag von hinten auf den Kopf bekam. Während sie zu Boden fiel, entriss ihr eine männliche Person aus einer Vierergruppe das Mobiltelefon. Dann flüchteten die Straftäter in unbekannte Richtung. Drei der Jugendlichen trugen schwarze Jacken. Zwei jeweils eine Mütze. Eine Person war mit einer gelben Jacke bekleidet. Die Polizei bittet Zeugen sich unter der Rufnummer 0202-2840 zu melden.

Das könnte Dich auch interessieren

Schwerer Arbeitsunfall in der Herzogstraße: Fensterputzer stürzt aus Fenster

Amok-Alarm am Gymnasium Sedanstraße: Großeinsatz der Polizei in Wuppertal

Verkehrsunfall in Elberfeld: Kind schwer verletzt