Im Vohwinkeler Restaurant Scarpati haben statt der Kellner die Handwerker das Kommando übernommen. Der Restaurantbereich erhält in diesen Tagen ein komplett neues Gesicht. Frischer und moderner soll das Herzstück des Hauses werden, ist der Wunsch von Patron Aniello Scarpati. Dabei wird sich aber am gastronomischen Anspruch von Wuppertals guter Stube nichts ändern. Küche und Service werden auf dem bisherigen Spitzenniveau weitergeführt. Damit die Stammgäste weiterhin kulinarisch verwöhnt werden können, bleiben Trattoria und -bei gutem Wetter- die Terrasse zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Erst vom 15. bis 20. August, wenn es in den Endspurt geht, wird auch hier geschlossen. Die Villa an der Scheffelstraße wird am Dienstag, dem 22. August, in neuem Glanz wieder eröffnet. Erst im letzten Monat hatte das Haus Scarpati sein 35jähriges Bestehen in Wuppertal gefeiert, für das schnelllebige Gastronomiegeschäft eine wahrhaftig lange Zeit. Ende August soll es dann mit jugendlichem Schwung und hohem Anspruch weitergehen. Aniello Scarpati, Familie und Mitarbeiter freuen sich schon auf den neuen Start. Über ein gastronomisches Highlight aus diesem Anlass macht man sich schon Gedanken. Den Gästen ist noch das großartige Jubiläumsmenü in Erinnerung.