FDP fordert gezielte Strukturierung der Wirtschaftsthemen in Wuppertal

Foto: Achim Otto

Angesichts der stetigen Herausforderungen und Chancen für die Wirtschaftsentwicklung in Wuppertal betont die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Wuppertal (FDP) die Notwendigkeit einer gezielten Strukturierung und Bündelung der wirtschaftsbezogenen Themen.

Stärkung des Wirtschaftsdezernats unter der Leitung von Frau Dr. Sandra Zeh

Die Freien Demokraten fordern seit langem eine stärkere Präsenz der wirtschaftlichen Belange innerhalb der Stadtverwaltung und unterstreichen daher die in der 100-Tage-Bilanz vorgestellten Maßnahmen zur Stärkung des Wirtschaftsdezernats unter der Leitung von Frau Dr. Sandra Zeh.

Bedarf an Struktur und Fokus auf Familienunternehmen und „Hidden Champions“

„Wir brauchen mehr Struktur in den wirtschaftsbezogenen Themen“, betont René Schunck, Fraktionsvorsitzender der FDP. Er hebt die Bedeutung der Sicherung und Förderung von Familienunternehmen und „Hidden Champions“ hervor, die als Innovationsführer gelten.

Begrüßung der Schaffung eines Wirtschaftsdezernats

Die FDP-Fraktion begrüßt die Schaffung eines Wirtschaftsdezernats durch den Rat der Stadt Wuppertal und die Besetzung mit Frau Dr. Sandra Zeh. René Schunck hebt hervor, dass Frau Dr. Zeh bereits in den ersten Tagen neue Impulse für das Thema Wirtschaft bringt.

Plädoyer für erweiterte Zuständigkeiten von Frau Dr. Zeh

Die FDP-Fraktion plädiert dafür, dass Frau Dr. Zeh nicht nur das Wirtschaftsdezernat leitet, sondern auch den Vorsitz im Verwaltungsrat der Wirtschaftsförderung AöR und im Aufsichtsrat der Wuppertal Marketing GmbH übernimmt. Dies sei entscheidend, um eine effektive Bündelung der Aktivitäten zu gewährleisten.

Bedeutung der Wirtschaft für den sozialen Zusammenhalt

Karin van der Most, Fraktionsvorsitzende der FDP, unterstreicht die Bedeutung des Themas Wirtschaft für die Liberalen. Eine gut funktionierende Wirtschaft sei unverzichtbar für den sozialen Zusammenhalt der Stadtgesellschaft.

Ausblick auf eine dynamische und zukunftsorientierte Entwicklung

Die FDP-Fraktion betrachtet die ersten Impulse von Frau Dr. Zeh als vielversprechend und sieht in der gezielten Bündelung der wirtschaftsbezogenen Themen einen Schritt in Richtung einer dynamischen und zukunftsorientierten Entwicklung Wuppertals.

Das könnte Dich auch interessieren

SPD kritisiert CDU-Pläne zur Nachnutzung des Kaufhofgeländes in Elberfeld

SPD Wuppertal: Die Nordbahntrasse ist eine Perlenkette der Stadtentwicklung

WSW treiben den Ausbau des öffentlichen E-Ladenetzes voran