Drei Jahre nach dem ersten Antrag, hat der Verkehrsausschuss beschlossen, dass sich Wuppertal dieses Jahr an der deutschlandweiten Kampagne STADTRADELN beteiligt.

Anja Liebert, Fraktionsvorsitzende und verkehrspolitische Sprecherin:

„Die Zeiten ändern sich! Wir freuen uns, dass die Mitglieder des Verkehrsausschusses unseren Antrag diesmal beschlossen haben. Jetzt können dieses Jahr Bürger*innen und Kommunalpolitiker*innen innerhalb von 3 Wochen offiziell für ein fahrradaktives Wuppertal in die Pedalen treten. In der Kampagne des Klimabündnisses, in dem Wuppertal seit 1991 Mitglied ist, geht es darum, welche Stadt und Kommune mit Spaß und Freude die meisten Fahrradkilometer erradelt. Teams aus Politiker*innen und Bürger*innen werden gebildet und treten in einem Wettstreit gegeneinander an. Auch Schulklassen, Vereine, Organisationen und Unternehmen, sind ebenfalls aufgerufen, Teams zu bilden.

Sinn und Zweck der Kampagne ist der Klimaschutz und die Förderung des Radverkehrs. Gleichzeit wird für die Benutzung des Fahrrades im Alltag geworben. Da Wuppertal bis 2025 Fahrradstadt werden will, passen diese Ziele haargenau.

Wir erwarten mit Spannung die Durchführung der Kampagne und werden uns natürlich aktiv beteiligen. Jetzt liegt es an der Verwaltung einen dreiwöchigen Zeitraum zwischen 1. Mai und 30. September auszuwählen und für den Wettbewerb kräftig die Werbetrommel zu rühren.“