Auf der jüngsten Haushalts-Klausurtagung der CDU-Fraktion im Wuppertaler Stadtrat wurde nicht nur intensiv über den Haushaltsentwurf 2018/19 beraten und diskutiert, sondern auch eine Nachwahl für den Fraktionsvorstand durchgeführt. Darin wählten die Stadtverordneten Rolf Köster einstimmig als Beisitzer in den Fraktionsvorstand. Er nimmt den Platz von Claudia Hardt ein, die aus persönlichen Gründen aus dem Vorstand ausgeschieden ist.

Fraktionsvorsitzender Michael Müller dankte Frau Hardt für die konstruktive Zusammenarbeit der letzten Jahre und gratulierte Rolf Köster zu seinem neuen Amt. „Ich freue mich auf eine vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit mit ihm in den kommenden Jahren“, sagte Müller. Der Neugewählte kündigte an: „Der Kulturbereich wird im Vorstand künftig mit starker Stimme vertreten sein.“ Damit verwies er auf seine Aufgabe als Vorsitzender des Kulturausschusses.