Die Änderungen beim Verkehr in der Elberfelder Südstadt kommen. Zwar hatte die CDU-Fraktion in der zuständigen Bezirksvertretungen Bedenken angemeldet (Wuppertal-total berichtete am 14. Februar 2018) und beanstandet, dass durch die geplante Neuregelung Umwege für Autofahrer entstehen. Diese nimmt die Verwaltung aber bewusst in Kauf, damit der Bereich als Ausweichroute uninteressant wird.

Deshalb gab der Verkehrsausschuss in seiner jüngsten Sitzung grünes Licht und wird die geplanten Maßnahmen umsetzen. Damit wird die Vereinsstraße zu einer sogenannten „unechten“ Einbahnstraße von der Ronsdorfer In Richtung Dessauer Straße. Lediglich Busse, Taxis und Radfahrer dürfen auch vom Döppersberg kommend in die Straße einfahren. Zudem ist hier eine Tempo-30-Zone geplant, sobald die Rückstufung des aktuell noch als Landesstraße ausgewiesenen Straßenzuges auf eine Gemeindestraße erfolgt ist.