Ein weiterer Nationalspieler hat beim Handball-Bundesligisten Bergischer HC verlängert. Linus Arnesson wird mindestens bis 2021 im „Löwenrudel“ bleiben. Ursprünglich wäre sein Vertrag 2019 ausgelaufen.

Der schwedische Internationale kam im Sommer 2017 von Redbergslids IK mit der Auszeichnung als „wertvollster Spieler der ersten schwedischen Liga“ (MVP) an die Wupper und wurde in der vergangenen Spielzeit mit 134 Toren, 102 Assists und 39 Steals/Blocks von den Trainern und Managern auch gleich zum besten Spieler der Saison 2017/18 in der 2. Handball-Bundesliga gewählt. Im Nationalteam brillierte der Mittelmann mit sechs Treffern vor allem im EM-Halbfinale gegen Dänemark.

  • Am Mittwochabend sicherte sich Arnesson gemeinsam mit seinem BHC-Mannschaftskameraden Max Darj nach einem 26:20-Erfolg über die Niederlande das Ticket für die Handball-Weltmeisterschaft 2019 in Deutschland und Dänemark.