Riesenjubel der Bayer-Schwimmer in Gelsenkirchen. Dank einer tollen Teamleistung gewannen die Herren ihren Zweitliga-West-Wettkampf der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften (DMMS). Im direkten Vergleich mit den Teams der beiden anderen zweiten Ligen (Süd und Nord) landete die SG Bayer hinter Neckarsulm auf Platz zwei. Und das bedeutet Aufstieg in die 1. Liga. Der gelang den SV Bayer-Damen zwar nicht, dennoch zeigten sie in Gelsenkirchen eine starke Leistung. „Die Jungs haben das super gemacht. Ich bin ehrlich. Mit dem Aufstieg hätte ich nicht unbedingt gerechnet. Und die Mädels sind ja noch ein sehr junges Team. Wenn sich alle weiterentwickeln, packen sie es vielleicht im nächsten Jahr“, erklärte Trainer Michael Bryja.