Mit 31:26 (14:13) hat Frauenhandball-Zweitligist TV Beyeröhde die erste Aufgabe des neuen Jahres gegen HSG Hannover-Badenstedt gut gelöst. Vor 230 Zuschauern in der heimischen Halle Buschenburg mussten sich die Gastgeberinnen aber mächtig strecken. Bis zur Pause war die Partie eng, meist mit knapper Führung für Beyeröhde. Danach setzten sich die Gäste sogar zunächst bis auf drei Tore ab (17:20, 39.), ehe die Schützlinge von Trainer Martin Schwarzwald mit drei Treffern in Folge wieder herankamen. Die Entscheidung fiel Mitte der zweiten Halbzeit, als Beyeröhde viermal hintereinander traf und 27:23 in Führung ging (53.) und es dem Team gelang sich noch weiter abzusetzen.

Beste Werferin der Partie war Pia Adams mit neun Toren. Die Top-Torjägerin der Liga, Hannovers Jana Pollmer hielt die TVB-Abwehr bei für sie ungewöhnlich wenigen fünf Toren.

  • TV Beyeröhde: Weste, Centini – Michalidis, Reinarz (5/3), Fabisch (4), Ruthenbeck (3/1), Hufschmidt (3), Adams (9/1), Stefes (2), Klinnert (3), Tomlik, Adeberg, Knippert (2).