Handball-Zweitligist Bergischer HC hat seine Personalplanungen vor den Feiertagen weiter vorangetrieben. Drei auslaufende Kontrakte hat der Liga-Primus verlängert und einen Nachwuchsspieler vertraglich an sich gebunden.

Maciej Majdzinski und Jan Artmann, bisher bis 2018 unter Vertrag, haben vorzeitig bis zum 30. Juni 2020 verlängert. Zudem unterschrieb Rückraumshooter Fabian Gutbrod einen neuen Vertrag bis zum Sommer 2021. Damit haben die „Löwen“ für die angestrebte Rückkehr in die Handball-Bundesliga die komplette Mannschaft der Saison 2017/18 bereits über das Saisonende hinaus gebunden. Mit dem BHC-Eigengewächs Alexander Weck verpflichtete der BHC außerdem ein hoffnungsvolles Rückraumtalent der eigenen A-Junioren bis zum Sommer 2021. Der Youngster wurde im zu Ende gehenden Jahr erstmals für die männliche Jugend-Nationalmannschaft der Jahrgänge 2000 und junger des Deutschen Handballbundes nominiert.

In diesem Jahre absolviert der BHC noch zwei Auswärtsspiele: Am Freitag (22. Dezember) beim HSC 2000 Coburg, am zweiten Weihnachtsfeiertag (26. Dezember) beim HC Elbflorenz in Dresden. -tag