Mit der Rückkehr des Bergischen HC in die Handball-Eliteliga wird sich dessen TV-Präsenz in der Saison 2018/19 enorm steigern. Das ist die gute Nachricht. Weniger gut ist, dass dazu ein Abo der Bezahlsenders Sky erforderlich ist, der sämtliche 306 Partien der Handball-Bundesliga live übertragen wird.

Aufgrund der hohen Akzeptanz der Sonntagskonferenz erweitert Sky das Angebot um eine zusätzliche Konferenz am Donnerstag. Und bei den Anwurfzeiten werden  Anpassungen vorgenommen. So werden die Spiele am Sonntag eine Stunde später als bisher, um 13.30 Uhr und 16 Uhr angepfiffen. Dabei gilt für die Mehrzahl der Spiele inklusive der Konferenz der 16-Uhr-Termin.

BHC-Nachwuchs präsentiert sich im ISS Dome

Vor Saisonbeginn stehen die Nachwuchsteams der in der Region ansässigen Bundesligisten im Rampenlicht. Neben dem Erstligisten BHC schicken die Traditionsvereine TuSEM und Bayer Dormagen sowie die Rhein Vikings ihre A-Jugendteams am 22. August als Vorprogramm des Super-Cup im Düsseldorfer ISS Dome ins Rennen. Für dieses Final Four-Turnier wurden die Halbfinals ausgelost. Der BHC trifft dabei um 15.25 Uhr auf Bayer Dormagen, die Rhein Vikings um 16.10 Uhr auf TuSEM. Es geht dabei um ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 5.000 Euro.