In schwieriger Mission ist Handball-Zweitligist Bergischer HC derzeit unterwegs. Da Torwart Bastian Rutschmann voraussichtlich etwa vier Wochen wegen eines Spiralbruchs im Finger ausfallen wird, sucht der Ligaprimus einen Ersatz. Zwar steht mit Christopher Rudeck ein zweiter starker Keeper zur Verfügung, doch ist die Furcht da, dass auch er ausfallen könnte. Dies umso mehr als gerade jetzt Spiele gegen die direkte Konkurrenz um Meisterschaft und Aufstieg anstehen – gegen Nordhorn, Emsdetten und Bietigheim.

BHC-Beirat Jörg Föste will sich nicht allein auf A-Jugendliche verlassen, auch wenn sie derzeit im Training aushelfen. Deshalb sondiert er gemeinsam mit Cheftrainer Sebastian Hinze den Markt nach dritten Torhütern anderer Mannschaften. Der bereits angesprochene 19-jährige Jugend-Nationalspieler Till Klimpke von der HSG Wetzlar – er gilt national als eines der größten Nachwuchstalente auf seiner Position – hat den „Löwen“ aber dem Vernehmen nach bereits eine Absage erteilt.