Am ersten Wochenende des Jahres (6./7. Januar) geht die 31. Auflage der Wuppertaler Hallenfußball-Meisterschaften an den Start. Veranstalter FSV Vohwinkel hofft auf viele Zuschauer – zuletzt kamen am Finaltag des Budenzaubers 2.500 Besucher – und eine tolle Atmosphäre und hat einiges dafür getan, die Attraktivität vor allem außerhalb des Spielfelds zu steigern.

So wird am Sonntag (7. Januar) in einem speziell dafür hergerichteten Bereich erstmals ein zusätzliches Programm für Kinder angeboten. Unterstützung dafür gibt es von der Stadtsparkasse Wuppertal, der Bergischen Krankenkasse und den Verein „Sportstadt Wuppertal“. Schnurrad, Aktiv-Touchpanel, Popcorn-Maschine, Kickertisch, Müsli-Fahrrad sowie eine Spielekonsole erwarten die Kinder. WSV-Maskottchen „Pröppi“ will sich ebenfalls sehen lassen.

Die Parkhäuser A und B der Universität werden für die Besucher geöffnet, so dass genügend kostenloser Parkraum zur Verfügung steht. Die Verpflegung während des Turniers übernimmt der FSV Vohwinkel mit seinen großen Helferteam, ohne das die Veranstaltung nicht zu stemmen wäre.

Einen besonderen Anreiz für die Mannschaften bildet die Siegergala, die eine Woche später, am 13. Januar, ab 19 Uhr in der Hako-Event-Arena in Szene gehen wird. Komiker John Doyle, die Kölner Tanzgruppe Palm Beach Girls und DJ Jerome Schneider sollen dann für ordentlich Stimmung sorgen.

Die Gruppeneinteilungen

Den Auftakt bildet am Samstag (6. Januar) das Qualifikationsturnier der Kreisligisten ab 11 Uhr.
Gruppe 1: SV Heckinghausen, Wuppertal Trabzonspor, Wichlinghauser Kickers, TFC Wuppertal.
Gruppe 2: FK Jugoslavija, CSI Milano, TSV Fortuna,Viktoria Rott.
Gruppe 3: FC Polonia, TSV Beyenburg, SSV Sudberg, SC Uellendahl.
Gruppe 4: Hellas Wuppertal, FC 1919, Breite Burschen Barmen, SV Bayer.

Die Endrunde startet am Sonntag (7. Januar) ab 10 Uhr.
Gruppe A: Wuppertaler SV, TSV Union Wuppertal, SC Sonnborn, Sieger Gruppe 4.
Gruppe B: FSV Vohwinkel, ASV Wuppertal, BV 1885-Azadi, Sieger Gruppe 1.
Gruppe C: TSV Ronsdorf, SV Jägerhaus-Linde, SSV Germania, Sieger Gruppe 3.
Gruppe D: Cronenberger SC, Grün-Weiß Wuppertal, SF Dönberg, Sieger Gruppe 2.

  • Karten sowohl für das Uni-Hallen-Turnier als auch für die Sieger-Gala können auch im Vorverkauf im Internet bei wuppertal-live.de oder im WSV-Fanshop in der Rathaus-Galerie erworben werden.