Achtung: Die „jungen Wilden“ kommen. So charakterisiert Martin Schwarzwald, Trainer des Frauenhandball-Zweitligisten TV Beyeröhde, den ersten Gegner im neuen Jahr. Und aufgepasst: Die HSG Hannover-Badenstedt kommt am Samstag mit der Top-Torjägerin der Liga in die Halle Buschenburg. Jana Pollmer heißt die Rückraumspielerin, die die Torjägerinnenliste mit 95 Treffern anführt.

Trotzdem sind die Beyeröhderinnen, nach der happigen Niederlage beim Spitzenreiter Buchholz- Rosengarten kurz vor dem Jahreswechsel auf Tabellenplatz fünf gerutscht, gegen den Ligazehnten natürlich, zumal in eigener Halle favorisiert. Auswärts reichte es für die Niedersächsinnen bisher nur zu einem Punkt beim Remis in Nürtingen. Personell wird der TVB nahezu komplett antreten können, nur die erneut langzeitverletzte Marieke Köhler fehlt. Und natürlich müssen sie auch die – wie gemeldet – zum tschechischen Meister Banik Most gewechselte Michaela Janouskova ersetzen. Ob das allerdings nahtlos möglich ist, scheint zumindest fraglich. Die erst 19-jährige Katharina Hufschmidt soll im Wechsel mit Michelle Stefes ihre Position auf Rechtsaußen übernehmen. „Gleichwertig ersetzen können wir Micha (Janouskova) in dieser kurzen Zeit sicherlich nicht“, schätzt TVB-Abteilungsleiter Stefan Müller den Verlust der schnellen Außenspielerin realistisch ein.

  • Spielbeginn ist um 18.45 Uhr.