Als Teamkapitän wendet sich Gaetano Manno mit einem Rückblick auf das Jahr 2017 an die WSV-Freunde und bedankt sich im Namen des gesamten Regionalligateams, dem Trainer- und Funktionsteam für die Unterstützung im Kalenderjahr 2017.

Im einzelnen schreibt Manno: „Als Aufsteiger haben wir in der letzten Spielzeit, nach einer Durststrecke im Frühjahr, dennoch souverän den Klassenerhalt geschafft. Die neue Saison begann auswärts direkt mit dem Derby an der Hafenstraße gegen RWE, als wir mit der lautstarken und fantastischen Unterstützung unserer zahlreichen Anhänger einen emotionalen 3:1-Erfolg landen konnten. So ruhig wie in der zweiten Halbzeit habe ich das Essener Publikum noch nie erlebt. Dieser Zusammenhalt zwischen Mannschaft und Fans hat mich sehr beeindruckt und ist auch ein wichtiger Faktor dafür, dass wir uns langfristig in der Regionalliga West etablieren und Stück für Stück unseren Zielen des Konzepts „WSV2020“ – um die Plätze an der Tabellenspitze mitspielen zu können – näher kommen.

Während der abgelaufenen Hinrunde haben wir uns meiner Meinung nach weiterentwickelt und waren gegen jeden Gegner mindestens auf Augenhöhe. Unser bestes Heimspiel haben wir dabei beim beeindruckenden 3:0 gegen Meisterschaftsmitfavorit und Tabellenführer Viktoria Köln gemacht.

Ich wünsche Ihnen und euch ein gesundes 2018. Wir sehen uns.“