Marvin Klotzkowsky kehrt zum Wuppertaler SV zurück

Foto: Swen Lämmel

Marvin Klotzkowsky wird ab dem 01.03.2024 an seine alte Wirkungsstätte zurückkehren und die Schwerpunktbereiche Marketing sowie Sponsoring/Vertrieb weiter professionalisieren und vorantreiben. Klotzkowsky war zuvor Geschäftsführer beim ehemaligen Fußballdrittligisten FSV Zwickau und arbeitete im Vermarktungsteam von Bayer 04 Leverkusen c/o SPORTFIVE. Zwischen 2017 und 2019 war er bereits als Vertriebsmitarbeiter beim Wuppertaler SV tätig.

Marvin Klotzkowsky äußert sich zu seiner Rückkehr

„Zunächst möchte ich mich sehr herzlich sowohl beim Verwaltungsrat als auch beim Vorstand des Wuppertaler SV für das entgegengebrachte Vertrauen und die damit verbundene Wertschätzung bedanken. Das Potenzial ist riesengroß, und wir alle wissen um die Tradition. Sie ist besonders, weil viele Menschen den Wuppertaler SV in ihrem Herzen tragen. Ich weiß, dass Nahbarkeit, Transparenz und Loyalität wichtige Attribute sind, um alle Menschen in der Stadt Wuppertal und der Bergischen Region anzusprechen und mitzunehmen. Wenn wir diese Attribute als oberste Prämisse verstehen und sie weiter in unsere tägliche Arbeitsweise einfließen lassen, können wir uns zu einer Eigenart entwickeln, mit der sich alle oder zumindest sehr viele Menschen identifizieren können. Ich möchte meine bereits gewonnenen beruflichen Erfahrungen bestmöglich beim Wuppertaler SV einbringen und durch Ehrgeiz, Fleiß, Kreativität, Mut und Loyalität meinen Beitrag dazu leisten, in der Gemeinschaft unsere Zielsetzungen zu erreichen. Daher freue ich mich umso mehr auf die Farben Rot und Blau, das traditionsreiche sowie unvergleichbare Stadion am Zoo und ebenso herzlich auf sämtliche Unterstützer und Förderer des Wuppertaler SV“, erklärt Marvin Klotzkowsky.

Statement Vorstand Thomas Richter

„Nachdem Daniel Grebe uns Ende des letzten Jahres darüber informiert hat, sich beruflich zu verändern, haben wir intensiv über die Nachfolgeregelung für diesen Bereich nachgedacht. Aufgrund seiner Vita sowie seiner regionalen Verbundenheit erfüllt Marvin Klotzkowsky das Anforderungsprofil umfassend. Die Erfahrungen, die Marvin bei seinen letzten Tätigkeiten sammeln konnte, werden uns in der Weiterentwicklung des Vereins definitiv zugutekommen. Ich freue mich auf eine konstruktive Zusammenarbeit und heiße Marvin an seiner neuen (alten) Wirkungsstätte herzlich willkommen.“

Statement Dr. Jürgen Hoß

„Der VWR freut sich über die Rückkehr von Marvin Klotzkowsky und erhofft sich weitere Impulse in seinem Aufgabenbereich. Der gesamte Verwaltungsrat wünscht ihm viel Glück und Erfolg! Wir freuen uns auf deinen Tatendrang und sagen herzlich willkommen zurück!“

Das könnte Dich auch interessieren

TVB feiert Platz 3 und freut sich über vier Neuzugänge

TVB rettet einen Punkt in Gummersbach

TVB will in Gummersbach Platz 3 klarmachen