In der Rollhockey-Bundesliga ist der RSC Cronenberg an diesem Wochenende spielfrei. Das „Bergische Derby“ bei der IGR Remscheid ist auf den 13. Januar verlegt worden. Im Einsatz ist dagegen Lokalrivale SC Moskitos Wuppertal.

Der empfängt mit Titelverteidiger ERG Iserlohn eine Mannschaft mit „Wut im Bauch“. Wegen der Erkrankung ihrer beiden etatmäßigen Torhüter hatten die Iserlohner das Spiel am letzten Wochenende gegen die IGR Remscheid abgesagt – und erhielten vom Verband eine deftige Quittung: Die Parte wird mit 10:0 für Remscheid gewertet. Mit Frustabbau ist also in der Sporthalle Am Kothen (Beginn 17.30 Uhr) zu rechnen. Einmal mehr gehen die „Stechmücken“ als krasser Außenseiter ins Spiel. Wenn sich die Torwartsituation bei den Gästen jedoch nicht entspannt haben sollte, könnte den Wuppertalern aber durchaus eine kleine Chance zur Trendwende erwachsen.